Sind Sie im gesetzlich vorgeschriebenen Alter, um Alkohol zu konsumieren?
Diese Webseite benutzt technische Cookies sowie Marketing-Cookies und Cookies zur Profilierung, auch von Drittanbietern, um personalisierte Werbung und andere Dienstleistungen zu versenden. Hier finden Sie weitere Infomationen und können Ihre Zustimmung gänzlich oder teilweise verweigern. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, akzeptieren Sie unsere AGB, die Datenschutzbestimmungen und unsere Cookie-Policy.
de
STORE
MENU SCHLIESSEN
STORE
1897

Nonino Geschichte

GESCHICHTE HERUNTERLADEN
23 Gennaio 1897

Die Kunst des Destillierens ist seit 1897 Privileg der Familie Nonino

Qualität, Innovation, Forschung, Professionalität und Begeisterung für die eigene Arbeit sind die Unterscheidungsmerkmale. Auf den Firmengründer Orazio Nonino folgen Luigi, Antonio, Benito mit Giannola, Cristina, Antonella und Elisabetta.

1897 ist das Jahr, in dem sich Orazio Nonino mit seiner eigenen Brennerei in Ronchi di Percoto niederlässt, die bis dahin nur in Form eines fahrbaren Destillierkolbens auf Rädern bestanden hatte.

23 Gennaio 1928

Antonio Vigis Sohn und der Vater von Benito, heiratet Silvia Milocco, die später die erste Grappa-Produzentin von Italien wird.
Die Brennerei wird von Ronchi nach Percoto verlegt

23 Gennaio 1933

27. November 1933

Gemäß Art. 1 des Gesetzes und Königlichen Erlasses Nr. 1604 vom 27.11.1933, wonach die Flaschenabfüllung und Verpackung von Grappa mit regulärem Etikett und Staatssiegel zu erfolgen hat, erstellt Antonio Nonino das Etikett mit der Abbildung vom “fogolar furlan”, der als große, ständig brennende Feuerstätte das Herzstück eines alten friaulischen Hauses war. Um diesen großen offenen Kamin versammelte sich die Familie zum Verrichten von Arbeiten, zu Gesprächen und um ein Gläschen Grappa zu genießen.

 

23 Gennaio 1962

20. Mai 1962

Benito heiratet Giannola Bulfoni: jetzt beginnen die Forschung und der leidenschaftliche Kampf, um den Grappa vom Aschenputtel zur “Königin” zu machen! Aus ihrer Ehe gehen Cristina, Antonella und Elisabetta hervor.

23 Gennaio 1967

Die Noninos präsentieren “Acquavite Optima”, der aus der Destillation von getrennten Weintrestern von bekannten Weingütern gewonnen wird: auf dem Etikett die Angabe des Jahres, die destillierte Menge, die Zahl der erhaltenen Liter und die Nummer der Flasche. Das war der erste einer Reihe von Versuchen zur Herstellung des Grappa “Monovitigno” geführt haben.

23 Gennaio 1973

1. Dezember 1973

In Percoto beginnt die neue Ära des Grappa. Benito und Giannola revolutionieren die Produktionsweise und die Präsentation des Grappa in Italien und weltweit, die Tradition aufrechterhaltend. Sie erfinden den ersten reinsortigen Grappa, den Monovitigno® Nonino, indem sie den Trester der Picolit Traube separat destillieren.

23 Gennaio 1974

1. Dezember 1974

Zweite Destillation von Grappa Monovitigno® Picolit und erstmalige Destillation von Grappa Monovitigno® Ribolla.

23 Gennaio 1975

29. November 1975

Auf der Suche nach Trester aus antiken einheimischen Rebsorten aus Friaul entdecken die Noninos, dass die typischsten, nämlich Ribolla Gialla, Schioppettino, Tazzelenghe und Pignolo, vom Aussterben bedroht sind, da ihr Anbau verboten ist. Mit dem Ziel, sie offiziell von nationalen und europäischen Institutionen anerkennen zu lassen, rufen sie den Preis Risit d’Aur (Symbol ist eine goldene Rebe) ins Leben, der alljährlich an den Weinbauern vergeben werden soll, der den besten Weinberg mit einer oder mehreren dieser Rebsorten anlegt. Ferner wird ein Stipendium für die beste weinbautechnische als auch historische Forschungsarbeit über die Rebsorten Ribolla Gialla, Schioppettino, Pignolo und Tazzelenghe vergeben.

Die Jury besteht aus Luigi Veronelli, Orfeo Salvador (Vorsitzender des Weinbauamtes Friaul Julisch-Venetien), Antonio Calò (Leiter der Versuchsanstalt für Weinbau in Conegliano), Ruggero Forti (Vositzender des nationalen und regionalen Verbands der Baumschulen), Amelio Tubaro (Leiter des Landwirtschaftsamtes) und Ennio Nussi (Leiter des Weinbauamtes Friaul Julisch-Venetien).

23 Gennaio 1976

21. aprile 1976

Giannola Nonino beschreitet den bürokratischen Weg und stellt eine Anfrage zur Anerkennung der genannten Rebsorten, indem sie einen offiziellen Brief an den Vorsitzenden des Weinbauamtes Friaul Julisch-Venetien Orfeo Salvador versendet, und indem sie mit Feingefühl, Leidenschaft und Beharrlichkeit die Versuchsanstalt für Weinbau in Conegliano motiviert, deren Leiter der Preisjury beigetreten war.

23 Gennaio 1977

14. Juni 1977

Mit dem Ministerialdekret D.M. 14.06.1977 werden die zunächst verbotenen einheimischen, friaulischen Rebsorten zugelassen und 1983 wird dank des Risit d’Aur-Preises die EG Verordnung Nr. 382 verabschiedet, mit der die 1977 zugelassenen Rebsorten, die heute Aushängeschild des friaulischen Weinbaus sind, zum Anbau empfohlen werden.

23 Gennaio 1983

Die Brennerei Nonino geht von 12 auf 24 Destillierkolben über. Pro Tag werden 1200 Zentner Trester mit diskontinuierlichen Brennblasen destilliert; man arbeitet rund um die Uhr, Feiertage eingeschlossen. Die roten gegorenen Trester werden sofort, die weißen (süßen) Trester nach 48 Stunden destilliert. In der alten Schmiede, wo Giannolas Vater Anfang des 20. Jahrhunderts Pflüge schmiedete, entsteht die Brennerei, die den Töchtern Cristina, Antonella und Elisabetta Nonino gewidmet ist. Die Brennerei wird mit sechs besonderen und exklusiven Destillierkolben, die von Benito für die Destillation der Grappa Monovitigno® und der Obstbrände entwickelt wurden, ausgestattet.

23 Gennaio 1984

27. November 1984

Die Noninos bewirken eine neue Wende. Sie destillieren die ganze Traube: es entsteht der Traubenbrand ÙE® Picolit. Die Genehmigung des Ministeriums zur Produktion des Traubenbrands (D.M. 20.10.1984 – G.U. Nr. 318 vom 19. November 1984) wird auf konkreten Antrag der Noninos erteilt.

23 Gennaio 1984

1. Dezember 1984

Um den Wert des neuen Destillats hervorzuheben, wenden sich die Noninos an Venini, den Glasbläsermeister aus Murano, mit der Bitte, eine mundgeblasene Flasche mit einer “Murrina“ in Form einer Traube herzustellen. Dies ist der Anfang der kostbaren Nonino Kollektion ÙE® Acquavite d’Uva Cru Monovitigno® Picolit, die Jahr für Jahr in datierten Flaschen von Venini, Baccarat und Riedel aufbewahrt wird.

23 Gennaio 1987

31. Januar 1987

Die Brennerei Nonino feiert das 90-jährige Bestehen mit “festem Sitz“ mit einer von Emilio Rigatti geschriebenen und von Altan illustrierten Monografie über die Noninos. In den Reifekellern von Cristina, Antonella und Elisabetta beginnt die Lagerung – beispiellos für Innovation und Forschung – des Traubenbrands ÙE®, der sich durch unvergleichliche Qualität und einzigartige Eigenschaften auszeichnet.

23 Gennaio 1987

7. März 1987

Es ist ein Datum, das man nicht vergessen wird: Filippo Maria Pandolfi, der italienische Minister für Landwirtschaft, weiht offiziell die Brennerei von Cristina, Antonella und Elisabetta ein.

23 Gennaio 1989

15. November 1989

Die Noninos bepflanzen in Buttrio/Friaul einen 40 Hektar großen Versuchsweinberg mit den Trauben Picolit, Ribolla Gialla, Fragolino, Schioppettino und Sauvignon.
Die Trauben werden später zu Grappa und Traubenbrand ÙE® verarbeitet, deren Qualität und Eigenschaften ohnegleichen sind.

23 Gennaio 1996

4. Dezember 1996

Die Feierlichkeiten zum hundertjährigen Bestehen der Familie beginnen mit “Oh les beaux jours” von Samuel Beckett, Regie Peter Brook mit Natasha Parry. Es ist ein magischer Augenblick, hervorgehoben durch die Anwesenheit von Peter Brook und vielen Freunden.

23 Gennaio 1997

1897-1997

Ein Jahrhundert Destillierkunst

23 Gennaio 1997

25. Januar 1997

Altan widmet den Noninos “Ben, der vierte Sohn Noahs”, ein Buch, das die Familiengeschichte in Form von Illustrationen erzählt. Aus Anlass des 22. Nonino Preises werden I Vigneti Nonino Grappa Monovitigno® “Il Merlot”, “Il Tocai “, “Lo Chardonnay” und die Monovitigno® ÙE® “Il Sauvignon“, “La Malvasia“, “Il Refosco“ präsentiert, die geschaffen wurden, um die hundert Jahre Destillierkunst zu feiern.

23 Gennaio 1997

November 1997

Ebenfalls um die hundertjährige Destilliertradition zu feiern, wird das in Barriques aus Nevers gereifte Destillat Nonino ÙE Cru Monovitigno® Picolit Jahrgang 1986 entnommen; es werden 400 mundgeblasene mit Jahrgangsangabe versehene Flaschen abgefüllt, die von Riedel hergestellt wurden, Design: Luca Cendali.

23 Gennaio 1998

2. Juni 1998

Giannola Bulfoni Nonino wird vom Italienischen Staatspräsidenten zum Cavaliere del Lavoro ernannt; die höchste Auszeichnung für geleistete Arbeit. Giannola ist eine der 25 Frauen der insgesamt 500 Personen, die in der Geschichte der Italienischen Republik diese Auszeichnung erhielten, mit folgender Begründung:
“ dafür, dass sie sich seit ihrer Jugend für die Erzeugung und Aufwertung des Grappa eingesetzt und das Destillat so auch anspruchsvollsten Kennern nähergebracht hat; dass sie durch die Schaffung von Traubenbrand die Branchenproduktion innovativ beeinflusst hat; dass sie zusammen mit ihrem Ehemann Benito Nonino einen neuen, technisch fortschrittlichen und doch traditions- und umweltbewussten Destillierbetrieb geschaffen hat; und dass sie im Jahre 1976 den Nonino Preis zum Schutz der Werte der bäuerlichen Kultur gestiftet hat“.

23 Gennaio 2000

29. Januar 2000

Konzert des Mahler Kammerorchesters unter Leitung von Claudio Abbado zum 25-jährigen Jubiläum des Nonino-Preises.

23 Gennaio 2000

3. April 2000

Nachdem jahrelang der Honig, der in der Antike als Wunder der Natur galt, erforscht wurde, präsentieren Cristina, Antonella und Elisabetta GIOIELLO®, das Destillat der ’Reinheit’. es wird aus der Destillation von Honig in den verschiedensten Geschmacksvarianten gewonnen, von der Akazienblüte über Kastanie, von Sonnenblumen, bis hin zu Wildblüten – jeder auf seine ganz individuelle Weise, delikat, verführerisch und faszinierend – ein Synonym für das Destillat der ’Reinheit’.

23 Gennaio 2000

22. Juni 2000

Bei Christie’s in London, bei der wichtigsten, je stattgefundenen Auktion für italienische Weine und Destillate werden einige Stücke aus der Kollektion Nonino versteigert, die Preise von GB£ 1540 (€ 2531)/ Jahrgang 1990 bis GB£ 1595 (€ 2677)/Jahrgang 1989 erzielen.

23 Gennaio 2000

29. Oktober 2000

Im Rahmen des ‘Salone del Gusto di Torino’ wird ÙE® La Riserva dei Cent’Anni von Alain Senderens vom Restaurant “Lucas Carton“ in Paris und Alfonso Iaccarino vom Restaurant “Don Alfonso 1890“ in Sant’Agata sui due Golfi, vorgestellt; sie vergleichen UE® La Riserva dei Cent‘Anni mit dem feinsten Cognac, Armagnac und Rum und stellen fest, dass dieses Destillat perfekt zu kubanischen Zigarren passt und ausgezeichnet zu feinem Honig und erstklassigem Käse schmeckt.

23 Gennaio 2000

6. Dezember 2000

Die Universität Udine und Claudio Dematté präsentieren das Buch “Il caso Nonino, lo spirito d’impresa“ (Der Fall Nonino, der Unternehmensgeist) von Cristiana Compagno, herausgegeben von Utet-Isedi.

23 Gennaio 2000

14. Dezember 2000

Gioielli e Gioielli (Juwelen und Juwelen). Die Kollektion Nonino wird in Rom vorgestellt, in der weltberühmten Juwelen-Hochburg von Bulgari, in der Via dei Condotti.

23 Gennaio 2001

4. April 2001

Auf der Mailänder Auktion Finarte wird ÙE® Cru Monovitigno Picolit/ Jahrgang 1984/ La Murrina zum Wert von € 2.169 ersteigert.

23 Gennaio 2001

28. Juli 2001

Yokohama. Im Rahmen der Ausstellung “Italia in Giappone 2001“, von Andrea Branzi für die Triennale in Mailand organisiert, wird die Nonino Kollektion ÙE® Cru Monovitigno® Picolit in der Sektion “Design als Lebensstil – Das Design der Sinne“ ausgestellt.

23 Gennaio 2002

9. Juni 2002

Der Italienische Sommeliers-Verband verleiht Familie Nonino den prestigeträchtigen “Oscar del Vino 2002“ – Sonderpreis der Jury mit folgender Begründung “…für die hervorragende Leistung einer Familie, die sich für ein durch und durch italienisches Erzeugnis eingesetzt hat. Erstklassiges Image, hervorragende Qualität, Sorgfalt bei Forschung und beim Experimentieren. Würdigungen und Ehrungen von allen Seiten, vom Präsidenten der Republik ebenso wie von Fachleuten aus dem In- und Ausland.“

23 Gennaio 2003

1973-2003

Vor dreißig Jahren revolutionierten Giannola und Benito Nonino das System der Produktion und Präsentation des Grappa in Italien und weltweit. Der erste Grappa aus einer einzigen Rebsorte, der Monovitigno® Nonino, wurde geboren, indem sie den Trester der Picolit Trauben getrennt destillierten. Der Erfolg war so überwältigend, dass sich die meisten italienischen und ausländischen Destillateure dazu veranlasst sahen, dem Beispiel Nonino zu folgen.

23 Gennaio 2003

22. Juni 2003

Bordeaux. GIOIELLO® Nonino, das Destillat aus Agrumenhonig, wird als einziges Produkt von der Kommission der Vinexpo 2003 ausgewählt, um Italien in der Veröffentlichung „Die Welt im voraus“ zu repräsentieren.

23 Gennaio 2003

9. Oktober 2003

Die Triennale di Milano widmet der Familie Nonino, anlässlich von dreißig Jahren Monovitigno® Nonino, die Ausstellung “Geschichte einer Leidenschaft“.

23 Gennaio 2003

4. Dezember 2003

Der Präsident der Italienischen Republik Carlo Azeglio Ciampi überreicht Giannola und Benito Nonino den renommierten “Premio Leonardo Qualità Italia” für die “Absolute Qualität, die Forschung und die Innovation, die eine Marke auszeichnen, welche insbesondere den Wert der Familie und das Engagement bei der Arbeit in der Welt bekanntmacht. Die Noninos werden weltweit als die wahren Botschafter für den italienischen Grappa anerkannt.”

23 Gennaio 2003

6. Dezember 2003

Die New York Times widmet der Familie Nonino das “Saturday Profile” aus Anlass des dreißigjährigen Jubiläums des Grappa Monovitigno® Nonino.
@Artikel lesen

23 Gennaio 2003

6. Dezember 2003

Die International Herald Tribune widmet der Familie Nonino den Artikel “A Dynamo and her Daughters turn leftovers to Gold”, der auf der Titelseite erscheint.
@Artikel lesen

23 Gennaio 2004

6. September 2004

“Zurück zu den Ursprüngen“ in die Brennerei des Ururgroßvaters. Die Familie Nonino bringt ihre diskontinuierlichen Dampfbrennkolben an ihren Ursprungsort zurück: zwölf Brennkolben für jedes Familienmitglied sowie einen für jedes Enkelkind werden als Zeichen der Kontinuität in der Destillierkunst zur Erzeugung der Nonino Destillate nach Ronchi di Percoto gebracht. Im Zeichen der Tradition und der Handwerkskunst.

23 Gennaio 2006

1. Dezember 2006

Die Universität Udine verleiht Giannola Bulfoni Nonino die Ehrendoktorwürde in Betriebswirtschaft “Laurea ad honorem in Economia aziendale“ mit folgender Begründung:
“Kulturunternehmerin. Sie wertet den Grappa auf, sie adelt ihn, macht ihn in der ganzen Welt bekannt und schätzenswert, nicht zuletzt durch ein außerordentliches Marketinginstrument: den Nonino-Preis. Eine Aktivität im kulturellem Mäzenatentum mit hohem Niveau und großer internationaler Bedeutung, die von ihr erfunden und in dreißig Jahren unermüdlich weitergeführt und belebt wurde“.

23 Gennaio 2008

3. Februar 2008

Die Frankurter Allgemeine Zeitung widmet der Familie Nonino eine Seite im viel gelesenen Wirtschaftsteil der Sonntagsausgabe.
@Artikel lesen

23 Gennaio 2008

August 2008

Bei der San Francisco World Spirits Competition, “dem größten Wettbewerb in Amerika mit 800 Destillaten aus 63 Ländern“, wird Nonino Grappa Cru Monovitigno® Picolit die Doppel Goldmedaille für das ausgezeichnete Design, für das künstlerische Verdienst und die kommunikativen Eigenschaften, die der Wertsteigerung der Marke dienen, verliehen.

23 Gennaio 2009

20. Mai 2009

Während der internationalen Veranstaltung Navarra Gourmet in Pamplona, in Spanien, erhält Giannola Nonino den Internationalen Eva Preis 2009, Empresaria del Año, der für Frauen aus der internationalen Wein- und Esskulturszene bestimmt ist, und zwar mit folgender Begründung:
“Giannola Nonino ist eine der wichtigsten Unternehmerinnen aus der italienischen Wein- und Esskulturszene. Ihre Firma, die weltweit bekannt ist, war Protagonist während der Renaissance des italienischen Grappas, dem ältesten Destillat Norditaliens. Die Nonino Tradition beginnt im Jahr 1897 mit Orazio und zieht sich durch bis heute mit Giannola und Benito. Seit 1928 befindet sich die Brennerei in Percoto, in der Provinz Udine, die unter dem gleichen Dach 5 handwerkliche Brennereien beherbergt, insgesamt 12 diskontinuierliche Dampfbrennkolben für jedes Familienmitglied und 6 für jedes Enkelkind, im Zeichen der Kontinuität der Destillierkunst. Giannola Nonino und ihre Familie sind ferner berühmt für den Nonino-Preis, der im Jahr 1975 entstanden ist, um die Werte der bäuerlichen Kultur aufrechtzuerhalten, inzwischen hat der Preis internationale Anerkennung erreicht“.

23 Gennaio 2010

3. März 2010

New York, bei der ersten Ultimate Spirits Challenge, an der mehr als 520 Destillate aus 42 Ländern teilnahmen, gewinnt Grappa Nonino Merlot den Chairman’s Trophy, die höchste Auszeichnung in der Kategorie World Brandy, Grappa und Eau-de-Vie.

23 Gennaio 2010

16. November 2010

Hochwertiges Kunsthandwerk des “Geistes”. Die Nonino Kollektion ÙE® Acquavite d’Uva Cru Monovitigno® Picolit wird in die Permanente Kollektion des Italienischen Designs im „Triennale Design Museum“ aufgenommen.
Die Sammlung stellt eines der besten Beispiele für hochwertige Handwerkskunst dar, bei dem die Destillierkunst der Familie Nonino und die jahrhundertealte kunstvolle Glasverarbeitung von Venini aus Murano und von den traditionsreichen großen europäischen Glasmanufakturen Baccarat und Riedel vereint werden. Ein auf der Welt einzigartiges Beispiel für die Exzellenz des Made in Italy!

23 Gennaio 2010

Dezember 2010

Fendi präsentiert The Whispered Directory of Craftsmanship, ein Handbuch des Made in Italy, vollständig handgemacht. Borsalino, Buccellati, Fendi, Maserati, Nonino Distillatori, Riva, Rubelli, Slow Food, Venini,… unterschiedliche Marken aus verschiedenen Branchen, die aber die große Leidenschaft für das Handwerk, für die Liebe zum Detail, für eine Mischung aus Tradition und Innovation gemein haben, die in einem einmaligen Produkt zusammenkommen. Das erste Handbuch exzellenter italienischer Qualitätsprodukte, herausgegeben von Mondadori Electa, in dem Fendi das Italien der Handarbeit beschreibt: Mit jedem Eintrag sind die Namen und Orte der Handwerker und ihre Geschichten verbunden.

www.thewhispered.it

23 Gennaio 2011

Juni 2011

F. Paul Pacult, laut Forbes “Amerikas führender Experte für Destillate”, zählt Grappa Nonino Cru Monovitigno® Picolit nun zu den fünf Top Destillaten der “HALL OF FAME“ der renommierten Zeitschrift Spirit Journal. Grappa Nonino ist der einzige Grappa im Götterhimmel der weltbesten Destillate. In seiner Kategorie wird er jetzt und in den kommenden Jahren den Maßstab für wahre Exzellenz bilden.

23 Gennaio 2011

Juni - November 2011

Der Grappa Nonino ist Protagonist des Kunstwerks Osloo von FOS, einem dänischen Künstler, auf der 54. Internationalen Kunstausstellung La Biennale di Venezia. Osloo ist eine schwimmende Plattform, die vom Künstler als öffentlicher Raum gedacht ist, in dem Veranstaltungen (Konzerte, Lesungen, Vorträge) zum Thema Ausdrucksfreiheit, dem Thema des dänischen Pavillons, stattfinden. Der Grappa Nonino als Osloo Sonderausgabe, von FOS entworfen mit von ihm selbst kreierten und nummerierten Etiketten, ist Teil dieses Kunstwerks, denn für FOS ist der Grappa die perfekte Metapher seines künstlerischen Ansatzes.

23 Gennaio 2011

September - Oktober 2011

Die Kollektion Nonino ÙE® Cru Monovitigno® Picolit wird ausgewählt, um in Italo Rotas Ausstellung auf der Mailänder Triennale die Exzellenz der Brennerei zu repräsentieren: OLC25° Options of Luxury. Neben der Kollektion Nonino sind die bekanntesten internationalen Luxusmarken zu sehen:
Prada, Gucci, Salvatore Ferragamo, Giorgio Armani, Ferrari, Montblanc, Chanel, Tiffany, Roger Vivier und viele andere mehr.

23 Gennaio 2012

Juni 2012

F. Paul Pacult, laut Forbes “Amerikas führender Experte für Destillate”, zählt Grappa Nonino Cru Monovitigno® Picolit erneut zu den weltbesten Top Destillaten der “HALL OF FAME“ der renommierten Zeitschrift Spirit Journal.

23 Gennaio 2012

16. Juli 2012

RAI5, das Italienische Fernsehen, widmet der Familie und dem Grappa Nonino einen Dokumentarfilm: Dynastien “Geschichten, Erzählungen und Ereignisse von denjenigen, die Italien groß gemacht haben und machen werden“, um von einem Teil Italiens zu berichten, der Geschichte geatmet und daran teilgenommen hat, indem er etwas Innovatives schuf. Ein Symbol, auch im Ausland, des Made in Italy.


Dokumentarfilm

23 Gennaio 2013

1973-2013

Vor vierzig Jahren erfinden die Noninos den Grappa Monovitigno® und verwandeln ihn von einem Aschenputtel in eine Königin der Destillate! Der Erfolg ist derartig groß, dass sich italienische und ausländische Brenner veranlasst sehen, dem Beispiel von Nonino zu folgen.

23 Gennaio 2013

März 2013

Grappa Nonino Cru Monovitigno® Picolit erhält 99 von 100 Punkten und ist der beste Grappa mit der höchsten Punktzahl. Er übertrifft damit auch gelagerte Destillate sowie Riserva Grappa in der Rangliste von falstaff, der angesehenen österreichischen Zeitschrift zu den Themen Lifestyle, Wein und Essen für Experten und Kenner! @Originalartikel

23 Gennaio 2014

1984-2014

Dreißig Jahre Traubenbrand ÙE®, von Benito und Giannola Nonino geschaffen.

23 Gennaio 2014

Juni 2014

In der Doku-Serie “How It’s Made“ (Wie wird was gemacht) des bekannten amerikanischen Senders Discovery Channel wird Grappa Nonino als Beispiel und Ikone für handwerklich hergestellten Grappa präsentiert.

23 Gennaio 2015

Februar 2015

Harrods, der internationale Luxustempel, widmet sich dem Thema Schönheit mit seiner Sonderschau “Stealing Beauty”. The Legendary Grappa Nonino wird dabei in der suggestiven Londoner Präsentation, die den wertvollsten Spirituosen der Welt gewidmet ist, als Objekt der Sehnsucht vorgestellt. The Legendary Grappa verkörpert die italienische Exzellenz und fordert zu einem Genusserlebnis auf, dem man nicht widerstehen kann.

23 Gennaio 2015

September 2015

Grappa Nonino Cru Monovitigno Picolit zählt erneut zu den Top-Destillaten der Welt und wird in der “HALL OF FAME” der renommierten Zeitschrift SPIRIT JOURNAL gelistet.

23 Gennaio 2016

Juni 2016

Grappa Nonino setzt mit Alitalia zum Flug an: als globaler Botschafter für die Exzellenz von italienischem Grappa und Destillaten sowie der Destillierkunst wird Nonino zusammen mit einigen der größten italienischen Marken wie Diego Dalla Palma, Ferrari, Frau und Lavazza ausgewählt, um die höchste Ausdrucksform des Made in Italy über den Wolken in aller Welt zu vertreten.

23 Gennaio 2017

Januar 2017

1897 – 2017: von Orazio an Benito, von Benito an Cristina, Antonella und Elisabetta.
Die Feierlichkeiten zur 120-jährigen Destillation nach handwerklicher Methode werden eröffnet.

Die Geschichte einer Leidenschaft, die vom Vater auf die Tochter übertragen wird.

23 Gennaio 2017

12. Januar 2017

Die Nonino-Revolution “vom Aschenputtel zur Königin des Marktes”, die Giannola – die Ehefrau von Spitzendestillateur Benito – einleitete, wird zur Fallstudie für die London School of Economics (LSE) Business Review, eine der einflussreichsten akademischen Zeitschriften der Welt.

In “Wie man Aschenputtel in die Königin des Marktes verwandelt” wird die Nonino-Revolution erzählt, die Giannola – die Ehefrau von Spitzendestillateur Benito – einleitete und wie die Noninos es schafften, mit Leidenschaft, Entschlossenheit, Engagement und Authentizität das Image des Grappa so aufzuwerten, dass er wie Whisky und Cognac zum hedonistischen Kultgetränk avancierte.
@ Artikel lesen.

23 Gennaio 2017

18. März 2017

Düsseldorf, Deutschland: Der renommierte 13. Meininger Award wird an die Nonino Brennereien verliehen für “die zahlreich eingeführten, essentiellen Innovationen auf dem Grappa-Markt und die mit Pioniergeist eroberte Spitzenposition in Sachen Qualität”. Den Preis nehmen Giannola mit Antonella, Elisabetta und Enkelin Francesca – Cristinas Tochter – entgegen. Zum ersten Mal geht der Preis an den Grappa.

@Pressemitteilung von Nonino lesen

23 Gennaio 2017

SEPTEMBER

Grappa Nonino unterstützt den “Wissensdurst” der gemeinnützigen Bartender Community P(OUR), ein internationales Non-Profit-Projekt, das von Alex Kratena, Simone Caporale, Monica Berg, Xavier Padovani, Jim Meehan, Joerg Meyer und Ryan Chetiyawardana ins Leben gerufen wurde. Das Ziel besteht darin, eine globale Community für Bartender, Barmitarbeiter, Sommelier, Bierbrauer, Destillateure und Weinerzeuger zu schaffen, um neue Akzente zu setzen und fantasievolle Trends im Beverage-Bereich einzuführen.

Mehr Informationen unter

23 Gennaio 2017

OKTOBER

Zum 120-jährigen Jubiläum der Nonino Brennerei, die seit jeher eine handwerkliche Destillation durchführt, präsentiert Familie Nonino den unter Zollverschluss gereiften Grappa Nonino Riserva Aged 22 Years. Ein seltener und wertvoller Grappa mit natürlicher Rauchnote, den Benito im diskontinuierlichen Dampfbrennkolben aus Kupfer in den Nonino-Brennereien in Ronchi di Percoto destillierte. Danach reifte dieser Grappa 22 Jahre in der vom Zoll und der Monopolagentur versiegelten und ständig überwachten Eichenbarrique Nevers Nr. 1062 und im ehemaligen Sherry-Fass Nr. 362 im betriebseigenen Reifekeller Nr. 1. 0% Farbstoffen.

Jetzt entdecken